Presse-Mitteilungen aus Cloppenburg

10. Januar 2016

Stiftung plant Bürgercafe in Cloppenburg

54 Projekte seit 2009 mit 70.000 Euro unterstützt


cor Cloppenburg. Mit ei­nem Bürgercafe im Stadt­park plant die Bürgerstiftung Cloppenburg einen weiteren großen Event. Das teilte Vor­standsvorsitzender Dr. Aloys Klaus im Pressegespräch mit. Womit die Stiftung an vor­hergegangene Veranstaltun­gen wie dem Bürgerfrühstück oder dem ausgedehnten „Heldensamstag" anschließt. Nähere Einzelheiten werden laut Dr. Klaus noch bekannt gegeben. Wie erfolgreich die Stiftung seit Gründung 2009 ist, zeigt nicht nur das Stif­tungskapital, das sich binnen der vergangenen sechs Jahre von 125.000 Euro auf rund 280.000 Euro mehr als ver­doppelt hat. Auch insgesamt 120.000 Euro Spenden wur­den eingenommen. So konnte die Bürgerstiftung durch Ka­pitalerträge und Spenden 54 Projekte aus den Bereichen Bildung, Soziales sowie Kunst und Kultur mit insge­samt 70.000 Euro unterstüt­zen. Ein Großteil der Fördermittel floss mit 43 Prozent in Projekte der Bildung und Er­ziehung. Dazu gehörten unter anderem verschiedene Pro­jektwochen an Schulen und Kindergärten sowie Präven­tionsprojekte wie zum Bei­spiel „Kinder stark machen". Außerdem wurden ein Schul­garten sowie ein Snoezel­raum an der Paul-Gerhard-Schule in Cloppenburg eingerichtet. Weitere Informati­onen rund um die Bürgerstif­tung Cloppenburg und ihre Projekte aus den vergange­nen sechs Jahren finden Inte­ressierte ab sofort in der neu­en 29-seitigen Broschüre der Stiftung. Diese liegt unter anderem im Büro der Bürger­stiftung an der Sevelter Straße 6 aus.


Cloppenburger Wochenblatt

Neugierig geworden?

Weitere Informationen unter:

Alexander Rolfes
info@buergerstiftung-clp.de

 

Oder direkt mitmachen?

Einfach Zeichnungsschein ausfüllen...