Presse-Mitteilungen aus Cloppenburg

02. Oktober 2013

Rund um die Uhr Schmöker leihen

CITY Bücherschrank wird Freitag geliefert


CLOPPENBURG/ANK — Im Mai schob die Ehrenamtsagentur Cloppenburg das Projekt „Offener Bücherschrank“ für Cloppenburg an und warb um Spenden.
Im Sommer zeichnete sich ab, dass die Finanzierung steht. 7000 Euro konnten dank Bürgerstiftung und Spenden aufgebracht werden.

Auf Nachfrage der NWZ erläuterte Initiatorin Rita Moormann zufrieden, dass der Bücherschrank — eine Art öffentliche Leihbibliothek in Schrankform, die Tag und Nacht zugänglich ist — nun bereits für Cloppenburger Ansprüche fertig gebaut wurde und am Freitag geliefert werden soll. Für Sonnabend, 5. Oktober, 11 Uhr, ist dann die offizielle Einweihung geplant, zu der alle Interessierten willkommen sind.

Offene Bücherschränke gibt es seit 1990. Sie stehen in Städten auf öffentlichen Plätzen und in Fußgängerzonen. Die Schränke sind mit Literatur für Erwachsene und Kinder bestückt und können rund um die Uhr kostenfrei genutzt werden.
Einzige Bedingung: Wer sich ein Buch nimmt, muss ein anderes hineinstellen. Der „Offene Bücherschrank“ aus Stahl und Acrylglas soll in Cloppenburg seinen Platz am Eingang der Fußgängerzone in der Nähe des Eberborgbrunnens finden, genauer gesagt auf der Apothekenseite.
Etwa 400 Bücher haben dort Platz. Die Erstausstattung konnte ebenfalls dank Spenden zusammengestellt werden, „Wir haben auch viele neue Bücher darunter“, freut sich Moormann. Diese würden allerdings mit einem Stempel „Bücherschrank“ versehen, damit sie nicht einfach weiterverschenkt sondern als Leihbuch weitergereicht werden.

Was bisher noch fehlte, waren Ehrenamtliche, die Lust haben, gelegentlich nach dem Bücherschrank zu schauen. Doch auch dieses Problem ist nun vom Tisch. „Wir haben jetzt genug Helfer, die ein Auge auf den Schrank haben“, so Moormann zufrieden.
Die Ehrenamtler passen auf, dass kein Unrat im Schrank abgelegt wird und kontrollieren,
dass weder Hetzschriften noch Pornografie in den Schrank gestellt werden.


BERICHT:
Nordwest Zeitung

Neugierig geworden?

Weitere Informationen unter:

Alexander Rolfes
info@buergerstiftung-clp.de

 

Oder direkt mitmachen?

Einfach Zeichnungsschein ausfüllen...